1. FC Nürnberg sichert sich den Euro-Cup 2012

Dass die Zahl 13 offensichtlich keine Unglückszahl ist, wurde am Wochenende in Heiden einmal mehr deutlich. Zum 13. Mal veranstaltete die Jugendabteilung des FC Viktoria Heiden in der Westmünsterlandhalle das Euro-Cup-Turnier für D-Jugendmannschaften. „Fußball und Freundschaft“ lautete das Motto, und so standen diese beiden Begriffe bei aller sportlichen Rivalität ganz oben in der Rangliste.Bericht_04.2012

21 Jugendteams hatten sich zur Teilnahme in der Düwelsteengemeinde eingefunden. Neben schon seit Jahren bekannten ausländischen Mannschaften wie Vienna Wien , Luton Town oder Slavia Prag waren auch einige D-Jugendmannschaften von Bundesligaclubs wie Hamburger SV, Werder Bremen oder 1. FC Nürnberg am Ball.

Die Organisation klappte hervorragend. Turnierleiter Pascal Wienen war sichtlich erfreut über den reibungslosen Ablauf dieses Hallenspektakels. Er betonte besonders, dass er sich auf das Organisationsteam immer verlassen konnte, sowohl im sportlichen als auch im Betreuungs- und Cateringbereich.

Auch bei dieser 13. Auflage des Turniers waren die Zuschauerränge bis auf den letzten Platz gefüllt. Und auf dem Parkett dankten es die Akteure mit sehr ansehnlichem Fußball. Heidens Bürgermeister Heiner Buß, der auch die Siegerehrung übernahm, hatte seine helle Freude an dem sportlichen Einsatz der jungen Kicker. Für ihn, so schrieb er in dem Grußwort der umfangreichen Turnierbroschüre, gelte es, den Gästen „einen unvergesslichen Aufenthalt mit jeder Menge Spaß in Heiden zu bereiten“.

Dass dieses schließlich in die Tat umgesetzt wurde, zeigte sich in den Dankesworten, die die Spielführer nach der Siegerehrung an die Gastgeber richteten. Den Euro-Cup durfte die Mannschaft des 1. FC Nürnberg in Empfang nehmen. Groß war die Freude, als Spielführer Niklas Reutelhuber den großen Wanderpokal im Konfettiregen seinen Mannschaftskollegen präsentierte.

Der FCN löste den Vorjahressieger VfR Aalen ab. Am gestrigen Nachmittag stieß der VfR aber im Finale auf einen in jeder Hinsicht überlegenen FCN. Mit 2:0 behielten die Franken schließlich die Oberhand. Sie agierten schnell und wendig, hatten zwei lange Kerls in der Verteidigung, die Aalens Stürmern kaum einmal eine Möglichkeit erlaubten und kamen schon im ersten Durchgang zur 1:0-Führung. Platz drei belegte der 1. FC Köln, der im kleinen Finale MSV Duisburg im Neunmeterschießen mit 6:4 besiegte.

Die D-Jugend des Gastgebers Viktoria Heiden selbst bemühte sich zwar redlich, musste sich aber der Stärke der Gegner beugen und belegte am Ende aber den letzten Platz.

Zusammenrücken für die Gäste

Bericht_02.2012Alle Vorbereitungen fürs 13. Euro-Cup- Turnier sind getroffen. Am Wochenende fällt der Startschuss. Unter dem Motto „Fußball und Freundschaft“ treten fünf ausländische und 16 deutsche Mannschaften gegeneinander an. Ausrichter des traditionellen Cups ist der FC Viktoria Heiden. Auf viele sportliche Höhepunkte und neue Freundschaften hoffen die Ausrichter des Turniers.

In monatelanger Arbeit hat ein mehrköpfiges Team alle Details für den perfekten Turnierablauf auf den Weg gebracht. Aufgaben wie Turnierleitung, Catering, Hallenaufbau und Internetpräsenz wurden verteilt. Auch für die Unterbringung der Spieler – einige übernachten in der Mariengrundschule – ist gesorgt.

Sarah Schulz, Jugendleiterin des Vereins, ist Ansprechpartnerin für die Kicker, die bei Heidener Gasteltern untergebracht werden: „40 Gasteltern haben sich bereit erklärt, einige Kinder für eine Nacht aufzunehmen.“ 80 Jungen kommen in Gastfamilien unter.

Bericht_03.2012

Quartiergeber: Bettina und Detlef Kaß mit den Töchtern Sophia und Johanna

Auf die Familie Kaß ist seit vielen Jahren Verlass, wenn es darum geht, kleinen Fußballgästen ein Dach über dem Kopf zu bieten. „Das ist eine Selbstverständlichkeit“, sagen Detlef und Bettina Kaß. „Vom Zusammenhalt, vom Ehrenamt lebt ja der Verein“, so der Heidener, der sich als Trainer fürs U-13 Team der Mädchen engagiert.

Auch die Töchter Sophia (12) und Johanna (11) unterstützen die Eltern ohne großes Wenn und Aber. Auch wenn eines der Mädels ein Zimmer für die Gäste räumen muss. Zusammenrücken müssen die Heidener in diesem Jahr. Denn Familie Kaß beherbergt vier Kicker vom Team Borussia Mönchengladbach. Die Unterbringung der kleinen Fußballer, erzählen die Gasteltern, sei überhaupt kein Problem.

Welche Aufgaben stehen dafür an? „Die Betten müssen bezogen werden“, antwortet Bettina Kaß. Ein Wäscheständer, damit die Sportklamotten zum Trocknen aufgehängt werden können, werde zudem bereitgestellt. Die Gäste, erzählen die Heidener von Erfahrungen aus vergangenen Jahren, „sind sehr diszipliniert“. Die Kids würden etwa genaue Anweisungen von ihrem Trainer erhalten, wann Schlafenszeit ist und das Licht ausgemacht werden muss. „Und daran halten sich die Kinder“, betonen die Heidener. „Denn sie möchten keinen Ärger mit dem Trainer riskieren.“

Viel Zeit miteinander zu verbringen, bleibe im Übrigen nicht. Denn den ganzen Tag seien die Nachwuchskicker mit dem Turnier beschäftigt. „Abends sind sie natürlich recht müde.“ Großes Getuschel oder Gelächter im nächtlichen Kinderzimmer gebe es selten. Aber: Sophia und Johanna erzählen, dass sie vor der Bettruhe mit ihren Kurzzeitfreunden „auch schon mal im Dunkeln verstecken gespielt haben.“

Das Frühstück vorbereiten und den Fahrservice zur Westmünsterlandhalle sind Aufgaben, die den Gasteltern bleiben. Voller Vorfreude auf die kleinen Gäste sind die Heidener: „Die Nachwuchsfußballer haben ja immer viel zu erzählen.“ Einfach spannend sei der Einblick in das sportlich bewegte Leben der Nachwuchsfußballer.

Zum 13. Mal in Heiden

HeidenDas Programmheft zum Heidener EURO-Cup 2012 ist dick, informativ und – in der Begrüßung – zweisprachig. Die neue Jugendleiterin der Viktoria, Sarah Schulz, verspricht Fußball und Freundschaft bei einem Wettbewerb, der in diesem Jahr zum 13. Mal die Zuschauer in Scharen in die Westmünsterlandhalle ziehen wird. Samstag und Sonntag (7. und 8. Januar) bewerben sich 21 Mannschaften aus fünf Nationen um den großen Siegerpokal. Den hatte im vergangenen Jahr der VfR Aalen gewonnen, der natürlich auch 2012 wieder mit von der Partie ist (siehe auch die komplette Turnierplan-Liste auf dieser Seite).

Gespielt wird am Samstag, 6. Januar, ab 8.30 Uhr. Zunächst in drei Gruppen in der Vorrunde. Jeweils sieben Mannschaften bewerben sich hier um insgesamt acht Plätze für das Viertelfinale. Das erreichen die jeweils zwei Besten jeder Gruppe und die zwei besten Drittplatzierten aller drei Vorrundengruppen.

Diese Spiele und die Platzierungsspiele der restlichen Vereine sind für den zweiten Turniertag ebenfalls wieder ab 8.30 Uhr angesetzt. Die Sieger der beiden Halbfinal-Begegnungen stehen sich im Finale am Sonntag, 7. Januar, gegenüber. Das wird – wenn der Zeitplan eingehalten werden kann – gegen 14.30 Uhr angepfiffen. Um 15 Uhr wird dann der Sieger 2012 feststehen.

Gut vorbereitet: Vorfreude auf den Heidener Eurocup 2012

Die Vorbereitungen für den Eurocup 2012 für D-Junioren-Mannschaften bei der Heidener Viktoria am 7. und 8. Januar laufen weiter auf Hochtouren. Während so wichtige Dinge wie die Hallenbuchung und Beschaffung von Räumlichkeiten bereits mit Ende des vorhergehenden Eurocups erledigt und die Wunsch-Teams während des gesamten Jahres angesprochen werden, spitzt sich der Arbeitsaufwand ab November für alle Beteiligten immens zu.

Dabei hat das Catering-Team die Aufgabe, schon freitags ca. 150 Personen ab mittags zu verköstigen und am Samstag und Sonntag über 240 Spieler, Trainer und Betreuer morgens, mittags und abends mit jeweils ausgewogenen, auf die Sportler abgestimmten Mahlzeiten zu versorgen. Hinzu kommt natürlich die Hallen-Bewirtung der Zuschauer an den beiden Turniertagen. Bei der großen Personenzahl stößt man dabei logistisch schon oft an die Kapazitätsgrenzen, aber auch dank der Heidener Gastwirte und der großen Unterstützung der Mannschaften wird auch in diesem Jahr wieder hervorragend für das leibliche Wohl gesorgt sein.

Mit der Verpflegung der Spieler, Trainer und Betreuer ist es aber nicht getan, die Menge an Personen will auch untergebracht sein. Auch in diesem Jahr kann die Viktoria wieder auf die Heidener und umliegende Hotelbetriebe sowie und Jugendherbergen bauen. Und vor allen Dingen auch auf die zahlreichen Gasteltern, die sich immer wieder gerne dazu bereit erklären, mindestens zwei Gastkinder bei sich aufzunehmen. Ein besonderer Dank des Veranstalters geht wieder in Richtung Marienschule Heiden, die erneut großzügig Klassenräume für die Unterbringung der Kids zur Verfügung stellt.

Ebenfalls sorgen viele dafür, dass sich das Publikum auch beim Eurocup 2012 auf ein hochklassiges D-Jugend-Turnier freuen kann. Der Turnierplan wird in den nächsten Wochen veröffentlicht. Es werden unter anderem sieben D-Junioren-Mannschaften von Erstligisten, vier ausländische Teams sowie natürlich die D-Jugend des Gastgebers Viktoria Heiden teilnehmen.